Ich will helfen!

Helfen Sie und unterstützen Sie unsere Arbeit!

Spenden Sie jetzt oder werden Sie Pate.

zurück

Der Verein

Tierschutztelefon

TIERSCHUTZTELEFON 

 
Ihr Ansprechpartner: Andreas Hohls
Tierschutznummer: 0157 / 314 015 75

In 2011 war es etwas Besonderes, dass plötzlich außerhalb der Öffnungszeiten des Tierheims der Tierschutzverein erreichbar wurde.

Der Bedarf daran ist so vielfältig, wie es das Vorstellungsvermögen zulässt.
Vermisste Tiere
Aufgefundene Tiere
Verletzte Tiere
Tiere in Notlagen               
in allen vorstellbaren Ausformungen.

Natürlich gibt es auch hin und wieder den sehr bedauerlichen Versuch, über den Tierschutz durch üble Nachrede den zu diffamieren, der einem sonst im Leben nicht genehm ist.
Das aber hören erfahrene Betreuer des Telefons meistens schnell heraus.

Ohnehin ist eine der frühen Erfahrungen im aktiven Tierschutz die, dass eine absolute Majorität der Probleme mit Tieren oben an der Leine begonnen hat und sich nur im Tier dokumentiert.
Aktiver Tierschutz ist gleichzeitig oft auch Unterstützung von Mitmenschen.

Wie können Sie das Tierschutztelefon erfolgreich nutzen?

Wichtig ist, dass über das Telefon Hilfe geleistet wird in Form von Unterstützung und Ratschlägen.
Oft ist auch nach der reinen  Meldung des Problems durch Sie noch Ihre aktive Hilfe weiterhin in Grenzen benötigt.
Speziell mit dem Angebot von bedarfsdeckenden Transportwünschen
sind wir teils überfordert. Gemeinsam schaffen wir es.
Haben Sie schon die Indizienliste für gesundheitliche Notfälle ab-
geprüft?  H i e r finden Sie diese.

Was muss bei einer Meldung beachtet werden?

- Wer ruft an von wo (Name, Adresse)?
- Wer hat was persönlich beobachtet?
- Wurde schon versucht, das Problem selbst in den Griff zu bekommen?
   Wenn ja, mit welchen Maßnahmen und Ergebnissen?
- Haben evtl. aufgefundene Tiere Marken oder Tätowierungen?

Wo ist der Tierschutzverein Oldenburg e.V. zuständig?

Es liest sich befremdlich, wenn es im Tierschutz ‚Zuständigkeiten’ geben soll.
Sind Tierschützer nicht überall zuständig, wenn Tierleid beobachtet und gemeldet wird?
‚Jein’ ist die einzig mögliche Antwort. Das Tierschutztelefon wird in allen uns berichteten Fällen versuchen zu helfen! Dort aber, wo regional keine Zuständigkeit des Tierschutzvereins Oldenburg vorliegt, werden wir keine Hilfen anbieten können, die mit finanziellen Konsequenzen verbunden sind. Auch unser Tierheim, als städtischer Zuschußempfänger, darf das nicht. Dafür bitten wir um Verständnis.

Wir sind zuständig:
- Im Stadtgebiet Oldenburg für alle o.g. Fälle.
- In den Gemeinden Westerstede, Bad Zwischenahn, Edewecht (hier nach telefonischer Rücksprache), Wiefelstede, Rastede, Apen für Fundtiere.


Wer könnte an Stelle des Tierschutzvereins Oldenburg e.V. zuständig sein?

Das Veterinäramt der Stadt Oldenburg                  
                                            Tel.: 0441-2354 616
                                                     veterinaerwesen@stadt-oldenburg.de
  - bei allen selbst beobachteten Tiermisshandlungen
  - bei beobachteten Problemen mit landwirtschaftlichen Tierhaltungen.

Polizei und Feuerwehr bei allen Fällen, die die Verkehrssicherungspflicht  betreffen, wenn zum Beispiel Tiere desorientiert und suchend auf der  Straße herumirren.          
 Für den Stadtnorden, nördlich der Innenstadt
                                                                             Tel.: 0441-790 4115
          Für den Stadtsüden, südlich der Innenstadt
                                                                             Tel.: 0441-790 4215

Die Wildtierstation in Rastede            
station@wildtierstation-rastede.de                
                                                                            Tel.: 04402- 987 850
                                                                                    0171 3649  091
   - Bei allen Problemen im Zusammenhang mit Tieren, die keine Haustiere
     sind und auch keine der landwirtschaftlichen Haltung.
   - Alle Wildvögel gehören dazu, besonders auch Tauben, außer beringten
     Tieren.
   - Verletzte Tiere dieser Art können bei der Tierklinik Dr. Vick in der
    Gartenstr. 12 kostenlos abgegeben werden.           
   - Die Tierklinik Dr.Vick ist der Vertragstierarzt der Wildtierstation in Ra-
     stede                  Tierklinik Dr. Vick, Gartenstr.12 Tel.: 0441-740 74

  Tierschutz Ammerland für den Landkreis Ammerland, Frau Claudia Pager
                                                                                        04409-18 31

Tierheim Bergedorf für den Bereich Ganderkesee - Hude, Am Eckerkamp15
  27777 Ganderkesee                                     info@tierheim-bergedorf.de
                                                                                   04222-805 8747

Tierheim Sedelsberg (Tierschutzverein Friesoythe) für den Bereich
   Wardenburg, sowie den Landkreis Cloppenburg. 
                                                 Friesoyther Straße  19, 26683 Saterland
                                                                                           04492-443

Tierschutz Aktiv Friesland im an das Ammerland angrenzenden Friesland
                                                                                     0174-758 6798

Tierschutzgruppe Wildeshausen für den Bereich Wildeshausen-Ahlhorn
                                                                                   0152-2446 4743

Tierschutzverein Wesermarsch e.V. für den Bereich der Wesermarsch.
                                                    tsw@tierschutzverein-wesermarsch.de
                                                                 Martha Heppel 04736-100 06
                                                                                   01765-543 7236
                                                                    Dieter Falk 04734-109 354
                                                                                    01573211 9706